Peschiera Elements - Erde

Eine Reise durch die Geschichte Peschieras, von der Bronzezeit bis zur Republik Venedig.

Erlebnistour in Peschiera del Garda

Stärke und Großartigkeit, Anmut und Harmonie: vor Ihnen liegt die bezaubernde Festungsstadt mit ihren Fischerei- und Seetraditionen. Eine Reise durch die tausendjährige Geschichte, von den Pfahlbausiedlungen aus der Bronzezeit zur Römerzeit, dem Mittelalter und den Scaligern bis zur Republik Venedig. Eine kleine Stadt von großem Wert, die als wichtiges militärisches strategisches Zentrum von Herrschaften und Imperien umkämpft wurde.

Lage

Tourism Peschiera Infopoint - Piazzale Cesare Betteloni 15 - 37019 Peschiera del Garda (VR)

Etappen

• Festungsanlage und Militärgefängnis XXX Maggio (Besuchsdauer: 60 Minuten)
Sie besuchen die vier Stockwerke des ehemaligen österreichischen Lazaretts von 1866, ein bombensicheres Gebäude, das in Kriegszeiten bis zu 600 Verletzte aufnehmen konnte und später in ein Militärgefängnis umgewandelt wurde.
Sie durchleben die verschiedenen Abschnitte der italienischen Unabhängigkeitskriege.
Weiter geht es in die Militärkaserne Rocca und in die Rocchetta Scaligera, wo sich die Ruinen der Scaligerburg befinden, die im Jahr 1200 auf einem römischen Turm aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. auf der antiken Via Gallica gebaut wurde. Sie besichtigen Zellen, Besuchszimmer und Büros der Gendarmerie. Lassen Sie sich von dieser bedeutendsten Anlage Peschieras verzaubern. Sie beeindruckt nicht nur mit ihrer Größe, sondern vor allem auch mit ihrer Qualität.

• Palazzina Storica (Besuchsdauer: 10 Minuten)
Ein wunderschönes neoklassizistisches Gebäude im jahrhundertealten Catullo-Park.
Eine Struktur im "habsburgischen  Stadtteil", die zum Festungsviereck "Quadrilatero" gehörte und Kommandanten-Haus genannt wurde. Hier fand das berühmte Interalliierten-Treffen von 1917 unter König Vittorio Emanuele III statt, bei dem der italienische Widerstand am Piave beschlossen wurde, der zum Sieg des Ersten Weltkrieges führen würde.
Im Sala Storica (Historischer Saal) können heute noch der Schreibtisch, das Tintenfass und die Unterschriftfeder des Königs bestaunt werden. Erwähnenswert sind auch die Fresken, die diesen für Italien bedeutenden Moment der Geschichte zeigen.

• Museum der Fischerei und Seetraditionen (Besuchsdauer: 20 Minuten)
In der eindrucksvollen Kulisse des Radetzky-Saals, einem ehemaligen pyrotechnischen Labor, entdecken Sie alte Bräuche und Zeugnisse einer vergangenen Zeit, in der die Fischerei primäre Wirtschafts- und Nahrungsgrundlage war. Fotos von Fischern, eine Sammlung alter Postkarten, Artefakte aus der Zeit der Pfahlbauten und eine seltene Sammlung historischer Boote. Es gibt auch 3D-Rekonstruktionen der alten Stadt Arilica und der Rocchetta Scaligera.

Details
  • Verfügbar von März bis September, täglich um 16:30 Uhr
  • Dauer: 90 Minuten
  • Welcome Kit
  • Touristisches Vademecum
  • Stadtplan von Peschiera del Garda
  • Kinder (4-10 Jahre) 10 € pro Person
Kontakt
Europlan S.p.A.
Via Crivellin 7L - 37010 Affi (VR)
+39 045 6209 428
escu@europlan.it