Frühling
Fang das beste Angebot

Wer den Gardasee im Frühjahr besucht, kann sich auf ein mildes Klima, eine blühende Landschaft, freundliche Sonnentage, sanfte Weinberge, das imposante Bergpanorama vom Monte Baldo, idyllische Silhouetten von kleinen Städten, Ortschaften und Kirchen und auf schöne Villen am Seeufer freuen.
Der Gardasee ist das nördlichste Anbaugebiet von Oliven und Zitronen, was sich in seiner Landschaft mit den charakteristischen Terrassengärten, auf denen auch Orangen, Mandarinen und Zedern wachsen, widerspiegelt.
Er ist der mediterranste unter den italienischen Alpenseen und kann eine üppige Vegetation aufweisen: Zypressen, Palmen, Oleander und die Bougainvillea, deren lila Blütenpracht an Hauswänden emporklettert und die Städte mit Farbtupfern versieht.

Von März bis Juni liegen die Lufttemperaturen zwischen 15 und 25 Grad, nur die Mutigsten trauen sich zu dieser Zeit in das Wasser, dessen Temperatur 9 bis 12 Grad beträgt. Im Juni, wenn die Wassertemperatur auf 16 bis 24 Grad steigt, ist das Baden im See wesentlich angenehmer.

Das Frühlingsklima ermöglicht Ausflüge mit dem Mountainbike, City-Bike, Quad oder zu Fuß und lockt mit  Weinproben und Führungen durch Ölmühlen, Museen und Bauernhöfe.
Die Jahreszeit ist geradezu ideal, um typische Erzeugnisse wie Wein, Fisch und Öl zu feiern und an den zahlreichen Essens- und Weinveranstaltungen teilzunehmen, die in der Gegend organisiert werden. Dazu gehören Gourmetabende wie der "Fish & Chef" oder der "Palio del Chiaretto" in Bardolino.
Im April bringt die Veranstaltung "Fish & Chef" die großen Namen der internationalen Küche an den See, um originelle Gerichte aus den ausgezeichneten Produkten der Region, insbesondere  dem Süßwasserfisch und dem feinen Fleisch des Garronese-Veneta-Rindes zuzubereiten.
Die Weinveranstaltung "Palio del Chiaretto" präsentiert die neue Produktion des Bardolino Chiaretto Doc, ein Roséwein, der aus denselben Trauben wie der Bardolino-Rotwein hergestellt wird.  Anlässlich dieser Veranstaltung findet in der Stadt ein Musik- und Unterhaltungsprogramm statt, das die Straßen belebt, während neugierige Besucher und Weinkenner ein Glas Wein genießen.

Die angenehmen Temperaturen und die Abwesenheit von Schwüle ziehen viele Sportler an, vor allem Fahrrad- und Offroad-Liebhaber. Zwei der wichtigsten Sportveranstaltungen im Frühling sind der "MTB Garda-Marathon" und der "Granfondo Radmarathon der Stadt Garda", die in Garda starten und an den Hängen des Monte Baldo entlangführen, um dann an die Seepromenade zur Ziellinie zurückzukehren.
Das Frühjahr bietet auch Kultur- und Musikveranstaltungen am See, beispielsweise "Parole sull´Acqua", bei dem bekannte Autoren, Schriftsteller und Journalisten, ihre neuesten Werke präsentieren und über historische und aktuelle Themen diskutieren.
Ein Festival, das Jazzmusik, lokale Spezialitäten, Tourismus und Solidarität zusammenbringt, ist das "O Live Jazz Fest", ein großartiges Ereignis, das in dem wunderschönen antiken Corte Torcolo aus dem 16. Jh., dem heutigen Sitz des örtlichen DOP Olivenöl–Konsortiums stattfindet.
Frühlingsabende mit einigen der interessantesten Künstler aus der italienischen und nordeuropäischen Jazzszene unter besonderer Berücksichtigung von Themen wie Barrierefreiheit und Inklusion.

Empfohlene ErlebnistourenAlle anzeigen