Flughafen Verona

Der nach Catull benannte Flughafen "Valerio Catullo" Verona-Villafranca ist etwa 12 km vom Stadtzentrum von Verona und 15 km vom Gardasee entfernt. Verona ist mit mehr als 80 Flughäfen, sowohl innerhalb Italiens als auch weltweit, verbunden. Der Flughafen wird täglich von Rom, Palermo, Catania, Olbia, Cagliari, Bari und Neapel angeflogen, um nur einige zu nennen. Die beliebtesten internationalen Verbindungen sind Amsterdam, Madrid, Barcelona, Köln, Hamburg, Frankfurt am Main, Berlin, London, Dublin, Paris, Brüssel, Warschau, Athen, Tirana, Moskau und Tel Aviv.

Der Flughafen ist mit allem versehen, was ein Reisender gebrauchen kann: Info Point, Wechselstube, Koffer-Wrapping-Service, Autoverleih, Snackbars und ein paar Geschäfte, um die Wartezeit zu verkürzen. Was die Parksituation angeht, gibt es sowohl überdachte als auch freie Parkplätze nur wenige Schritte vom Eingang entfernt, die auch online buchbar sind. Desweiteren gibt es die Möglichkeit, das Auto zum Low-Cost-Preis auf angrenzenden Parkplätzen abzustellen, von denen ein Shuttle-Bus zum Eingang des Flughafens fährt.

Vom Flughafen aus gelangen Sie leicht in die wichtigsten Städte am See. Wer den Bus nutzen möchte, kommt mit dem praktischen Shuttledienst vom ATV (Azienda Trasporti Verona), der Buslinie 164, direkt bis an den Gardasee.

Wer lieber Zug fährt, nimmt das Shuttle vom Flughafen zum Hauptbahnhof Verona (Stazione Porta Nuova di Verona). Die Fahrt dauert 20 Minuten. Von dort gibt es einen Zug nach Peschiera del Garda, von wo aus eventuell mit dem Bus weitergefahren werden kann.

Wer sich dem Stress der öffentlichen Verkehrsmittel nicht aussetzen möchte, kann den bequemen und sicheren Low-Cost-Transfer (Hin- und Rückfahrt) von Europlan nutzen.
Der Privat- und Gruppentransfers sind für den Flughafen Verona aber auch für die Bahnhöfe Verona und Peschiera del Garda und für viele weitere Standorte buchbar.

Hier gibt es mehr Infos.